Auf der Grafik sieht man das gebührenpflichtige Gebiet (rosa) und das untersuchte Gebiet (blau eingerahmt). Das gebührenpflichtige Gebiet ist viel größer als das Untersuchungsgebiet.

Bürgerinformation Sterkrade am 6. September 2017:

Anwohner Parkstraße: Im Bereich der Parkstraße Ist keine Bewirtschaftung erforderlich, da es sich um eine klassische Anwohnerstr. handelt ohne besonderen Parkdruck. Besucher können nicht mehr kommen. …

Antwort: Durch das neue Parkraumbewirtschaftungskonzept. sind zukünftig Verdrängungseffekte in die Parkstr. zu erwarten, da benachbarte Straßen sehr hoch ausgelastet sind. ….

Das bedeutet, die Stadt baut Parkscheinautomaten auf und erzeugt damit möglicherweise Parksuch- und Verdrängungsverkehr. Und weil das eventuell, möglicherweise, vielleicht so kommen könnte, baut man in sehr schwach beparkten Wohngebieten schon jetzt auch noch Parkscheinautomaten auf.

Nachfolgend ein Beispiel aus der Parkstraße in Sterkrade. 3 Parkscheinautomaten (zusammen 18.000 €) und fast kein Auto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.