Kategorie Archiv: Parkraumbewirtschaftung

Kostenlose Bewohnerparkausweise durch die Baustelle Liebknechtstraße

Wegen der Parkraumverknappung durch die Baustelle in der Liebknechtstraße haben 121 Bürger an einer Unterschriftenaktion teilgenommen. Wir haben zwar nicht das erreicht, was wir wollten, aber eine kleine Erleichterung gab es doch. Am 3.9.2020 hatte ich zusammen mit der Bezirksbürgermeisterin Frau Radtke ein Gespräch mit Herrn Dostatni vom Bürgerservice im Rathaus und folgende Lösung vereinbart: […]

Kostenlose Parkausweise genehmigt.

Kostenlose Bewohnerparkausweise durch die Baustelle Liebknechtstraße Die Baustelle Liebknechtstraße verursachte eine weitere Parkraumverknappung in der Liebknechtstraße, Schenkendorfstraße und Martin-Luther-Straße. 121 Bürger haben an einer Unterschriftenaktion teilgenommen und einige Verbesserungen gefordert. Diese wurden zwar so nicht erfüllt, aber dennoch gab es ein Entgegenkommen der Stadt. Am 3.9.2020 hatte ich zusammen mit der Bezirksbürgermeisterin Frau Radtke ein […]

Wahlversprechen der CDU von 2014 gebrochen.

Wenn man vor der Wahl ein klares Versprechen abgibt, dann sollte man das auch einhalten. So auch beim Versprechen der CDU und Herrn Daniel Schranz die Parkgebühren am Kaisergarten und in den Innenstädten abzuschaffen. Aber was wurde gemacht? Die Anzahl der Parkscheinautomaten wurde von 108 auf 293 erhöht. Also fast verdreifacht. Das ist Wahlbetrug! Um […]

Nachtrag zur Petition vom 10.02.2020

Am 10. Februar 2020 habe ich beim Landtag NRW eine Petition und eine Beschwerde gegen die Stadt Oberhausen eingereicht. Grund hierfür war meine Vermutung, dass der Stadtrat bei der Beschlussfassung zur Parkraumbewirtschaftung getäuscht wurde. Erst später wurde ich auf ein Foto aufmerksam, das ein Bürger im Rathaus aufgenommen hatte. Darauf war ein Stadtplan mit dem […]

121 Bürger wehren sich gegen die Parkraumverknappung durch die Baustelle Liebknechtstraße

Ende Juni begannen die Kanalbauarbeiten in der Liebknechtstraße. Bedingt dadurch können die Anwohner innerhalb der Bauabschnitte nicht parken und müssen in die angrenzenden Straßen ausweichen. Dadurch erhöht sich der Parkdruck in den nicht bewirtschafteten Straßenabschnitten der Brücktorstraße, Schenkendorfstraße und Martin-Luther-Straße auf 100 %. Oft finden am Nachmittag heimkehrende Anwohner keinen Parkplatz mehr und müssen nun […]

Schriftwechsel mit Stadtverwaltung zu Straßenbauarbeiten Liebknechtstraße

Erneutes Anschreiben und Erinnerung an die Stadtkanzlei vom 27.08.2020 Guten Tag Herr Tonak, leider habe ich bis heute noch keine Antwort auf mein unten aufgeführtes Schreiben erhalten. Daher mache ich gerne von Ihrem Angebot Gebrauch und wende mich erneut an Sie mit der Bitte das Anliegen vieler Bewohner im Bismarckviertel schnellsten zu bearbeiten. Schließlich besteht das Problem […]

Mehr Kosten als Einnahmen – Parkraumbewirtschaftung im Bismarckviertel. Wen wundert das?

Die Stadtverwaltung informierte über die Einnahmen aus Parkgebühren. Demnach verursacht die Parkraumbewirtschaftung im Bismarkviertel Verluste. Seit Beginn der Parkraumbewirtschaftung am 1. Februar bis 30. April 2020 betrugen die Einnahmen im Bismarckviertel mit 27 Automaten nur 14.514 €. Das bedeutet pro Automat wurden nur 179 € im Monat bzw. 6,90 € pro Tag eingenommen. Die monatlichen […]

Kanalarbeiten in der Liebknechtstraße. Jetzt ist alles dicht.

Seit der Einführung der Parkgebühren im Bismarckviertel parken viele Autos in den angrenzenden gebührenfreien Straßen. Schon das war eine erhebliche Belastung für die Anwohner, während in der bewirtschafteten Zone ein Drittel der Parkplätze leer stand. Jetzt werden in den nächsten 14 Monaten in der Liebknechtstraße Straßenbauarbeiten und Kanalerneuerungen durchgeführt. Die Anwohner der Liebknechtstraße  können da […]

Veränderung der Parkplatznutzung im Bismarckviertel nach dem 1. Februar 2020

Diese Erhebung wurde von der Bürgerinitiative gegen Parkraumbewirtschaftung durchgeführt. Sie bestätigt die Erhebung der Beratungsfirma im untersuchten Gebiet zwischen Falkensteinstraße und Goethestraße. Nördlich der Goethestraße war der Belegungsgrad mit 67% und weniger deutlich geringer. Fazit nach Beginn der Parkraumbewirtschaftung: Im südlichen Teil (Nähe EKO) ist der Belegungsgrat an Wochentagen um 28% bis 36% gesunken. Im […]

Wie die Parksituation im Bismarckviertel sich geändert hat.

Nach Einführung der Parkraumbewirtschaftung hat sich im Bismarckviertel einiges verändert. Ich habe am Dienstag, 29.10.2019 und am Dienstag, 18.02.2020 die parkenden Autos gezählt und folgendes festgestellt: In den Straßen zwischen der Bismarckstraße und Falkensteinstraße hat es eine starke Entlastung gegeben. Das hat 3 Gründe: Die Mitarbeiter des EKO parken jetzt offensichtlich anderswo. Das Josefs-Hospital an […]